zweifarbige Power-LED

Die folgende einfache Schaltung dient dazu, eine zweifarbige (rot/grüne) LED zu betreiben, wie es bei HiFi-Komponenten üblich ist. Die LED leuchtet rot, wenn das Gerät ausgeschaltet ist (im Standby) und grün, wenn es eingeschaltet ist.

Die Schaltung ist schnell erklärt: Die beiden Widerstände links bilden einen Spannungsteiler, so daß an dem einen Anschluß der LED immer ein Potential von +2,5 V anliegt. Die +5V Standby-Leitung liefert dabei immer +5V. Am anderen (rechten) Anschluß der LED liegt die +5V-Leitung an, also 0V oder +5V, je nachdem, ob das Gerät eingeschaltet ist oder sich im Standy befindet. Somit fließt der Strom in die eine oder andere Richtung durch die LED, die dadurch unterschiedlich leuchtet.

Die verschiedenen Spannungen werden vom Stromkabel genommen, welches über den ATX-Stecker das Board mit Strom versorgt.


Anschluß
Schaltplan zum Anschluß der Duo-LED

Anschluß
Belegung des ATX-Steckers (schwarze Kabel sind Masse)

Eine Alternative ist der Anschluß einer zweifarbigen LED mit drei Anschlüssen. Den einen Teil kann man durch Anschluß (mit Vorwiderstand ca. 300 Ohm) an eine 5V Leitung betreiben, den "anderen Teil" (den anderen im selben Gehäuse eingebauten LED-Emitter) an Standby. Dadurch hat man beim eingeschalteten Rechner eine Mischfarbe. Ich finde diese Lösung allerdings nicht so schick, da ich ein deutlich unterscheidbares rot und grün besser finde.